Kinesiology     Regeneration     Mobility relief     Recovery     Stability  

COMPRESSANA
Typ Hallux Valgus Typ Hallux Valgus Plus Typ Hammerzehe Knick-Senkfuss

Gehen bedeutet Freiheit – Gehen ohne Schmerzen bedeutet,
diese Freiheit genießen zu können!

COMPRESSANA Tape Correction Sox und Loops kombinieren nebenwir­kungs­frei die Vorteile konservativer Therapie­möglichkeiten
wie der Physiotherapie und des Kinesiotapings, um den Abweichungen des Fußes entgegenzuwirken.

COMPRESSANA TAPE SOX - die idealen Begleiter durch den Tag.

Hallux Valgus - Fehlstellung der Großzehe

Der Hallux valgus ist die häufigste Zehenfehl­stellung. Bei dieser tritt der Großzehenballen an der Fußinnenseite deutlich sichtbar nach außen. Gleichzeitig knickt die Großzehe in Richtung der mittleren Zehen. Frauen sind bedeutend häufiger betroffen als Männer. Bereits im Jugendalter wird bei Mädchen oft eine deutliche Schiefstellung der Großzehe diagnostiziert. Unbehandelt kann Hallux valgus neben Schmerzen und Bewe­gungs­einschränkungen zur Bildung einer Hammerzehe oder Arthrose im Groß­zehen­grund­gelenk führen.

Hallux Valgus Plus - Fehlstellung der Großzehe in Kombination mit Knick-Senkfuß

Der fortgeschrittene Hallux valgus, der sich durch eine starke Ausbeulung des Großzehenballens – deswegen auch die Bezeichnung Ballenzeh – sowie einer Orientierung des Großzeh teilweise über den zweiten Zeh auszeichnet, lässt sich durch eine alleinige Korrektur des Zehs nicht nachhaltig beeinflussen. Das starke Einknicken des Rückfußes führt zu einer gesteigerten Belastung des Vorfußes, der die Entwicklung des Spreizfußes fördert. Dadurch wird der Hallux valgus weiter verstärkt.


Hammerzehe - Fehlstellung einer Kleinzehe

Bei einer Hammerzehe ist das Zehengrundgelenk nach oben überstreckt und das Zehenmittelgelenk nach unten gebeugt. Meist ist die zweite Zehe betroffen. Frauen weisen statistisch rund fünf Mal häufiger diese Fehlstellung auf als Männer. Da die mittleren Zehen beim Gehen in der Abstoßphase eine wichtige Funktion erfüllen, die bei Hammerzehen nicht mehr gewährleistet ist, ist eine frühzeitige Behandlung ratsam. Unbehandelt versteift sich die Hammerzehe in der Beugestellung des Gelenks und kann sich zur Krallen-/Klauenzehe entwickeln.

Knick-Senkfuss - Fehlstellung des Mittelfußes

Der Knick-Senkfuß ist sicher eine der häufigsten Fehlstellungen des Fußes. Er ist gekennzeichnet durch ein Einknicken der Ferse und ein Abflachen der inneren Längswölbung. Dadurch bewegt sich der Vorfuß nach außen und liegt nicht mehr in der Bewegungsrichtung der Fortbewegung. Bedingt durch den Knick-­Senkfuß in Kombination mit einer Schwäche in der seitlichen Becken­muskulatur folgen der Verlust der inneren Abstützung und das Gewölbe „bricht ein“. Ein sehr stark ausgeprägter Knick-Senkfuß wird im Endstadium als Plattfuß bezeichnet.

Typ Hallux Valgus

Ursachen & Folgen

Einem Hallux valgus geht meist ein Spreizfuß voraus. Begünstigt wird die Bildung durch Erbanlagen und Faktoren, die das Bindegewebe schwächen (Schwangerschaft, Medikamente, Übergewicht). Insbesondere fördern aber unpassende, spitz zu­­laufende Schuhe mit überhohen Absätzen und zu engem Zehenbereich die Ausbildung der Fehl­stellung. Schmerzende Schwielen und Hühneraugen können entstehen. Unbehandelt kann der Hallux valgus zur Bildung einer Hammerzehe führen.

Die COMPRESSANA TAPE SOX und LOOPS Typ Hallux valgus stabilisieren den Großzeh in ­seiner ursprünglichen Achse. Die Folge: weniger Schmerzen und mehr Lebensqualität.


Typ Hallux Valgus Plus

Neben dem ausgeprägten Zehenballen kann der fortgeschrittene Hallux valgus, wie grafisch dargestellt, durch eine Rotation der Großzehe und vergrößerten Intermetatarsalwinkel bis hin zu einer Überlagerung der Zehen gekennzeichnet sein.

TAPE SOX Typ Hallux valgus +Plus korrigieren zusätzlich zur Zehenstellung auch die Fersenposition und wirken damit dem Knickfuß entgegen. Durch diese Kombination der Hallux valgus Socke und der Knick-Senkfuß-Socke kann funktionell dem weiteren Einsinken des Rückfußes und der in Folge zunehmenden Hallux valgus Tendenz entgegengewirkt werden. Die COMPRESSANA TAPE SOX Typ Hallux valgus +Plus ist v. a. für Menschen mit starkem Hallux valgus und Spreizfüßen in Kombination mit Knick-Senkfüßen geeignet.




Tragezeit = Therapiezeit

Mit den COMPRESSANA TAPE SOX wird aus Socken­tragen eine Therapie, die den Fuß in seiner Funktion weder einschränkt noch im Alltag auffällt.

TAPE LOOPS können Sie barfuß oder unter Socken bzw. Strümpfen tragen. Sie selbst können bestimmen, wie lange Sie Ihren Fuß therapieren und das, anders als beim direkten Taping, ohne Hautreizung und ohne das Tape jeden Tag erneuern zu müssen.

Die COMPRESSANA TAPE SOX und LOOPS können sowohl im Hausschuh, wie auch Straßen-, Arbeits-, Freizeit- oder Sport­schuh permanent über einen ­langen Zeitraum getragen ­werden. Sie sind als Tabisocken oder Loops sogar sandalettentauglich und können zuhause ohne Schuhe verwendet werden. Auch die Kombination mit Einlagen ist möglich.

COMPRESSANA Tape Sox

COMPRESSANA Tape Sox

Mobilisierung = Linderung + Regeneration

In die Taping Socken sind gerichtete Züge (Tapes) eingearbeitet, die je nach Ausführung variieren und somit gezielt den typischen Fehlorientierungen entgegenwirken.

Bei Hallux valgus wird die Großzehe in die Achse des Fußes stabilisiert. Auch das Tapingband der Hammerzehen­socke ist ähnlich konstruiert wie der Muskel. Es mobilisiert die Zehengelenke und bringt sie wieder in die ­richti­ge Position. Der gekrümmte Zeh wird in seine ­ursprüngliche Form gezogen. Bei Knick-Senkfuß / Pronation Control dient die Spezialsocke der Fußunter­stützung und gleichzeitigen Fußkontrolle und zieht den Fuß sanft zurück in seine natürliche Wölbung.

Typ Hammerzehe

Ursachen & Folgen

Die Fehlstellung ist zunehmend schmerzhaft und störend. Neben Druckbeschwerden bildet sich oben am Zehenmittelgelenk Hornhaut und eine entzündete Schwiele (Hühnerauge). Grundverursacher ist eine Muskelschwäche verbunden mit einer reduzierten Muskeltätigkeit. Zu den weiteren Ursachen zählen neben Spreiz- oder Hohlfuß auch Rheuma, Gicht, „schlechtes“ Schuhwerk, Verletzungen, Narben oder ein vorangehender Hallux valgus. Häufig tritt die Hammerzehe auch bei Menschen mit „überlanger“ zweiter Zehe im Vergleich zur Großzehe auf.

Durch das Ziehen des gekrümmten Zehs in seine ursprüngliche Form durch die COMPRESSANA TAPE SOX und LOOPS Typ Hammerzehe kann einer Versteifung und den damit verbundenen Folgen entgegengewirkt werden.


Weiterführende Links   ▾

Infomaterial zum Herunterladen   ▾

Videos   ▾

COMPRESSANA Tape Correction Sox COMPRESSANA Tape Correction Loops

COMPRESSANA TAPE SOX und LOOPS kombinieren nebenwirkungsfrei die Vorteile konservativer Therapiemöglichkeiten wie der Physiotherapie und des Kinesiotapings. Sie wirken einer Fehlorientierung entgegen und korrigieren je nach Ausführung Zehen- bzw. Fußfehlstellungen.

Sie können langfristig bei Problemen eingesetzt werden, die auf funktionelle Ursachen zurückzuführen sind. Dazu gehören: Hallux valgus, Senkfuß, Spreizfuß oder Hammerzehe. Die Vorbeugung, Behandlung und Fußkorrektur durch Taping Socken und Loops kann eine Verschlech­terung oder spätere Beschwerden, wie z. B. Fuß- und Gelenkschmerzen oder Arthrose im Großzehengelenk verhindern.

COMPRESSANA Tape Correction Sox

Einsatzgebiete

PRÄVENTIV:
Sie können die COMPRESSANA TAPE SOX und LOOPS vorbeugend bei beginnenden
oder bestehenden Fehlstellungen tragen.

POSTOPERATIV:
Nach einer bereits erfolgten Operation von Hallux valgus oder Hammerzehe helfen
Taping Socken oder Loops, den OP-Erfolg zu erhalten. Auch bei Knick-Senk-, Platt-
oder Spreizfuß versprechen die Taping-Socken Pronation Control Vorbeugung, Erleichterung
und Unterstützung.

COMPRESSANA Tape Sox

Anwendung

Die beste Wirkung erzielen die COMPRESSANA TAPE SOX und LOOPS, wenn sie tagsüber in nicht zu engen Schuhen mit genügend Platz im Zehenbereich und flachen Absätzen (< 4 cm) angewendet ­werden. Außerdem sollten die Schuhe nicht zu klein / kurz sein, sonst werden die Zehen ebenfalls aus ihrer natürlichen Position gedrängt, was neben Hallux valgus auch zu Hammer-/Krallenzehen führen kann.

Wichtig ist, dass Sie die Tragezeit langsam ­steigern oder die Taping Socken erst in der Nacht ­tragen, um das Großzehengelenk allmählich an die neue Mobilität zu gewöhnen. Im Laufe einer Woche können Sie die Tragezeit steigern und die COMPRESSANA TAPE SOX oder LOOPS den ganzen Tag tragen.

COMPRESSANA Tape Loops
Typ Knick-Senkfuss

Ursachen & Folgen

Die Fehlstellung ist meist bedingt durch die Kombination unterschiedlicher Faktoren. Fehlende Mobilität, schwache Muskulatur, überdehnte Bänder, fehlende muskuläre Ansteuerung führen dazu, dass der Fuß seine dreidimensionale Stabilität einbüßt. Eingeschränkte Beweglichkeit des Sprunggelenks, verminderte Beinachsenstabilität etc. verstärken oder verursachen o.g. Probleme. Hohe Belastung (langes Stehen, Gehen, Laufen) und/oder starkes Übergewicht wirken sich auf die Fehlstellung negativ aus, insbesondere in ungeeigneten Schuhen.

Compressana TAPE SOX Knick-Senkfuß/Pronation Control richten die Ferse wieder auf und positionieren den Großzehenballen. Durch die spezifische Anordnung der Tapingbänder wird die Muskulatur stimuliert, der Fuß im Längs- und Quergewölbe dreidimensional stabilisiert, so dass dieser bei Belastung die auftretenden Kräfte besser aufnehmen und gezielt in den Boden ableiten kann. Ein Fortschreiten der Fehlstellung und die schmerzhafte Überlastung des Fußes wird vermindert. Neben Knick-, Senk-, bzw. Plattfuß wird durch diese TAPE SOX weiteren Fußproblemen, wie Hallux valgus, Fersensporn, Plantarfasziosis, Tibialis posterior Schwäche oder Spreizfuß entgegengewirkt.


Weiterführende Links   ▾

Infomaterial zum Herunterladen   ▾

Videos   ▾

Dynamische Druckmessung: Taping Socken Knick-Senkfuß

Druckmessung ohne COMPRESSANA Tape Sox
Druckmessung mit COMPRESSANA Tape Sox
SPORT

Im Sport wird das Thema Pronation viel diskutiert, da sich Fehlstellungen auf die Leistung auswirken können. So wird zum Beispiel mit speziell stützenden Sport-/Laufschuhen versucht, einer Überpronation entgegenzuwirken. Die COMPRESSANA Pronation Control TAPE SOX unterstützen das Fußgewölbe – im Sportschuh und im Alltag.